Kleine Haufen, großes Ärgernis – Verunreinigung durch Hundekot

Hunde in der Stadt haben es manchmal nicht leicht. Ihr Zusammenleben mit den Menschen wirft nicht nur bei uns so manche Probleme auf. Nicht selten kommt es zu Konfrontationen zwischen Hundehaltern und anderen Mitbürgern.

Die Ursache liegt auf der Hand: Was dem einen ein durchaus natürliches Bedürfnis seines treuen Vierbeiners ist, verursacht bei anderen Mitbürgern häufig große Ärgernisse. Nicht zuletzt kam durch die Schneeschmelze der vergangenen Wochen oftmals die ein oder andere unschöne Hinterlassenschaft der Vierbeiner zum Vorschein.

Derart entstehende Spannungen zwischen Hundebesitzern und Einwohnern brauchen eigentlich nicht zu sein. Man muss nur einige Spielregeln beachten, damit das Zusammenleben von Menschen und Hunden funktioniert.

Eine wichtige Regel ist, dass der Halter oder Führer eines Hundes dafür Sorge zu tragen hat, dass dieser seine Notdurft nicht unmittelbar auf Gehwegen, öffentlichen Plätzen, Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Ist das Unvermeidliche doch einmal an einer unpassenden Stelle geschehen, ist der Hundekot unverzüglich zu beseitigen.

Bitte nutzen Sie zur Entsorgung des Häufchens ihrer Lieblinge die kostenlos durch die Stadt zur Verfügung gestellten Beutel und halten damit die Stadt sauber! Auch alle anderen Bürger möchten wir auffordern nicht wegzusehen, wenn Frauchen oder Herrchen die Hinterlassenschaften ihrer vierbeinigen Lieblinge nicht nachräumen, sondern sie darauf anzusprechen.

Das Hinterlassen von Hundehaufen auf öffentlichen Flächen ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit. Diese kann, wenn Ermahnungen nicht zum Ziel führen, mit einem Bußgeld geahndet werden. Unabhängig vom hygienischen Aspekt leidet unser Stadtbild erheblich darunter und wie oft ärgern sich unsere Bürger, wenn sie versehentlich in eine solche Hinterlassenschaft getreten sind. Auch kleine Kinder könnten aus Unwissenheit oder Neugier damit spielen. Wir bitten also alle, haben Sie den Mut den Hundehalter anzusprechen oder beim Ordnungsamt der Stadt Großröhrsdorf anzuzeigen. Bei einer Anzeige werden genaue Angaben (wer, wann, wo) benötigt. Nur mit den genauen Angaben können wir tätig werden.

Abschließend möchten wir auf Entsorgungsmöglichkeiten im Stadtgebiet aufmerksam machen:

Kleinröhrsdorf: - am Stausee (3 Behälter), Wallrodaer Straße/Arnsdorfer Straße (1 Behälter), Spielmannszuggebäude (Hundetütenspender plus Behälter), Dornbergstraße-Zufahrt Sandgrube (1 Behälter), am Gemeindezentrum-Holzpavillon (1 Behälter), Falkenweg-Wertstoffcontainerplatz (Hundetütenspender plus Behälter), Milanweg 4-6 (Hundetütenspender plus Behälter), am Spielplatz zwischen Falkenweg und Storchennest (1 Behälter), Großröhrsdorfer Straße 42 (Hundetütenspender plus Behälter)

Großröhrsdorf: Radeberger Straße/Bushaltestelle Ortseingang (1 Behälter), Radeberger Straße 92 (1 Behälter), Skaterplatz-Südstraße (1 Behälter), Bushaltestelle bei Firma F.A. Schurig, Mittelgasse-Garagenkomplex (1 Behälter), Lichtenberger Straße/Brauereistraße (Hundetütenspender plus Behälter), Bahnhofvorplatz (3 Behälter), Parkplatz am „Äußeren Friedhof“ (1 Behälter), Schulstraße-Kulturfabrik (1 Behälter), Grünes Dreieck Schulstraße/Rathausstraße (1 Hundetütenspender plus Behälter), Rathausvorplatz (5 Behälter), Bushaltestelle Rathausstraße (1 Behälter), Bushaltestellen an der Praßerschule (1 Behälter), Lutherstraße gegenüber Hausnummer 25 (1 Behälter), Masseneistraße/Grundstraße (1 Behälter), Masseneistraße gegenüber Hausnummer 146 (1 Behälter), Kegelhalle (1 Hundetütenspender plus Behälter), Spielplatz Rathenaustraße gegenüber Wertstoffcontainerplatz (1 Behälter), großer Parkplatz hinter dem Rathaus (1 Hundetütenspender plus 5 Behälter), Mühlstraße 3 (1 Behälter), Parkplatz Bankstraße (1 Behälter), Busplatz Schillerstraße (3 Behälter), Großmannstraße/Brauereistraße (1 Behälter), Pulsnitzer Straße 9 - Bushaltestelle (1 Behälter), J.-S.-Bach-Straße 28 (1 Behälter), Dreieck Stiftstraße/J.-S.-Bach-Straße (1 Hundetütenspender), Bismarckstraße - Spielplatz (1 Hundetütenspender plus Behälter), Bushaltestellen am „Grünen Baum“ (2 Behälter), Bandweberstraße 68-Bushaltestelle (1 Behälter), Reinholdstraße-Bushaltestelle (1 Behälter), Bandweberstraße 104 -Bushaltestellen (2 Behälter)

Bretnig: Bushaltestelle am Klinkenplatz (2 Behälter), vor dem Gemeindeamt (2 Behälter), Hofepark (2 Behälter), Kegelbahn (1 Behälter), Spielplatz Siedlung Westteil (1 Behälter), am Hochbehälter der Wasserwirtschaft-Karolinenstraße (1 Behälter), Gewerbegebiet (8 Behälter)

Hauswalde: Krohnenbergstraße 4 (4 Behälter), Kirchweg - Fußballbolzplatz (1 Behälter), Schutzhütte Steinberg (1 Behälter)

Beutel zur Entsorgung des Hundekoteszoom

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf