Heimatmuseum

Ortsgeschichte entdecken!
Sonderausstellungen
Gebäude Heimatmuseumzoom
Gebäude Heimatmuseum

Im ältesten noch existierenden Umgebindehaus in Großröhrsdorf befindet sich das Heimatmuseum. Das 1798 errichtete Gebäude konnte im Jahr 2015 unter Beachtung denkmalschutzrechtlicher Bedingungen umfassend saniert werden.

Hier kann sich der Besucher ein Bild vom Leben der ersten Großröhrsdorfer Bandweber machen. Die mit viel Liebe zum Detail ausgestatten Weber- und Bauernstuben versetzen den Gast in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Ein historischer Kaufmannsladen lädt zum Stöbern in längst vergessenen Waren ein. Auch die örtlichen Handwerke wie Schuhmacher, Zigarrenherstellung, Kirschner und Schmiede werden vorgestellt. Ein ganz besonderer Blickfang ist die schwarze Küche mit dem letzten erhaltenen Steigschornstein in der Lausitz.

Unter dem Dach des Umgebindehauses befindet sich das umfassende, historische Archiv des Museums mit vielen Details zur Ortsgeschichte. Interessierte können hier gern nach Voranmeldung Einsicht nehmen.

Zu den Höhepunkten im Heimatmuseum gehören häufig wechselnde Sonderausstellungen. Sie lassen das Haus zu einer historischen Fundgrube werden.

Eintritt:
2,50 Euro;  Kinder bis 14 Jahre frei

Für Öffnungen und Führungen des Museums außerhalb der regulären Öffnungszeiten gelten gesonderte Eintrittspreise (auf Anfrage).

Historischer Kaufmannsladenzoom
Historischer Kaufmannsladen
Bandweberstuhl Mitte 19. Jahrhundertzoom
Bandweberstuhl Mitte 19. Jahrhundert
Historischer Wohnraumzoom
Historischer Wohnraum
 
Schwarze Küche mit Steigschornsteinzoom
Schwarze Küche mit Steigschornstein
Hochzeitskrügezoom
Hochzeitskrüge
 
Weihnachtsausstellung Heimatmuseum

Weihnachten im Heimatmuseum

Eine ganz besondere Ausstellung zur Weihnachtszeit erwartet auch in diesem Jahr alle kleinen und großen Gäste im Großröhrsdorfer Heimatmuseum. Mehrere passionierte Teddybären-Sammler präsentieren in diesem Jahre ihre schönsten Exemplare. Zum Weihnachtsschmaus sitzen die plüschigen Gesellen am großen, gedeckten Tisch in der Bauernstube. Aber auch in allen anderen Räumen des Heimatmuseums sind weit als 100 Teddybären zu bewundern. Die bekanntesten Plüschbären sind wohl die der Firma Steiff. Lassen Sie sich verzaubern von über 100 Plüschtieren und ihren Accessoires!

Gezeigt wird die Ausstellung „Bärische Zeiten im Heimatmuseum“ erstmalig am 8. und 9. Dezember von 14.00 – 18.00 Uhr anlässlich des Großröhrsdorfer Weihnachtsmarktes.

Danach kann die Sammlung bis Ende Januar 2019 zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.

Darüber hinaus öffnet das Heimatmuseum zwei Tage vor Weihnachten, am Samstag den 22. Dezember in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr seine Türen, um alle Gäste in Weihnachtsstimmung zu versetzen.


Sonderausstellung Heimatmuseum Tischfabrik

Tischmodelle der größten Tischfabrik Deutschlands

Eine weitere Neuerung erwartet die Besucher im oberen Geschoss des Umgebindehauses. Hier haben die Vereinsmitglieder eine kleine Ausstellung zur ehemaligen Großröhrsdorfer Tischfabrik zusammengestellt. Die 1892 in Dresden gegründete Firma verlegte 1902 ihren Firmensitz nach Großröhrsdorf. Hier avancierte die „Dresdner Tischfabrik Hermann Menzel“ zur größten Tischfabrik Deutschlands. Seit 1948 wurden ca. 18 Millionen Tische für das In- und Ausland hier gefertigt. Drei funktionsfähige Tisch-Modelle, Fotos und Produktkataloge zeugen von der florierenden Fabrik in der Niederstadt. Darüber hinaus kann ein Film über den Zustand des Gebäudes vor dem Abriss und zur Sprengung des Schornsteins im Jahr 2009 angeschaut werden.

Öffnungszeiten

von Juni bis Ende Oktober
jeden 1. und 3. Sonntag im Monat
14.00 - 17.00 Uhr

Auch außerhalb dieser Zeiten sind Führungen für Gruppen ab 5 Personen möglich. Wir bitten dazu um telefonische Anmeldung unter 0172 / 5289752.


Anschrift

Mühlstraße 5
01900 Großröhrsdorf


Anmeldung

unter Tel. 0172 / 5289752 oder Fax 035952 / 46153

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf