Baumpaten gesucht!

Wer am Samstag, dem 9. April auf der Bandweberstraße unterwegs war, dem fiel sofort die Baumpflanzaktion auf der Grünfläche am Radplan auf. Trotz Schnee, Hagel, Regen und viel Wind brachten hier zwei Großröhrsdorfer mit Hilfe des Technischen Dienstes rund 10 Mehlbeeren in den Boden.

Nun zieren diese straßenbegleitend das Flurstück, spenden Schatten, reinigen die Luft, binden CO² und bieten Lebensraum für viele Tierarten. Eine Kastanie soll hier auch noch ihren Platz finden.

Mehrere engagierte Einwohner haben sich hierfür zusammengetan, um die „Grüne Lunge“ von Großröhrsdorf aufzuforsten. Insbesondere jungen Familien ist es wichtig, nachhaltig gegen den Klimawandel anzukämpfen. Als „Baumpaten“ kauften sie die Pflanzen, brachten diese an die zuvor mit der Stadtverwaltung abgestimmten Flächen, um sie hier mit der Unterstützung des Technischen Dienstes einzupflanzen und auch weiterhin zu pflegen.

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres erhielten so auch verschiedene Bäume und Sträucher auf der dreieckigen Grünfläche vor der Kindertagesstätte „Agnesheim“ an der Johann-Sebastian-Bach-Straße ein neues Zuhause.

Weitere derartige Pflanzaktionen sind geplant. So soll natürlich auch der neuzugestaltende Spielplatz an der Walther-Rathenau-Straße eine ansprechende Begrünung als Sicht- und Sonnenschutz erhalten. Sicherlich gibt es noch weitere Grünflächen im Stadtgebiet und den Ortsteilen, die sich für derartige Bepflanzung eignen. Interessenten an einer Baumpatenschaft können sich gerne bei der Stadtverwaltung Großröhrsdorf per E-Mail info@grossroehrsdorf.de melden.

Baumpflanzungzoom

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf