Baumaßnahmen im Technischen Museum der Bandweberei

Es hämmert, sägt und klopft… Momentan laufen im Technischen Museum der Bandweberei umfangreiche Umbaumaßnahmen, welche das Museum für seine Besucher noch attraktiver und interessanter gestalten. Die Baumaßnahme läuft unter dem Namen „Bandweberei in neuem Licht“ und wird durch den Landkreis Bautzen gefördert.

Sichtbar ist schon die neue Scheibenfolierung entlang der Schulstraße. Hier wurden die vorhandenen unansehnlichen alten Aufkleber entfernt und durch neue dekorative Folien ersetzt, die auf das Museum hinweisen. Des Weiteren werden für vier Vitrinen im Obergeschoss neue Auszugselemente gefertigt, um die Vielfalt der Bandprodukte besser zu präsentieren.

Die neue Fensterbeklebung im Museum.zoom
Die neue Fensterbeklebung im Museum.

Das größte Vorhaben ist aber der Umbau des Eingangsbereiches. Bisher waren Foyer und der Bereich Kasse/Büro getrennt. Durch den Rückbau einer Gipskartonwand entsteht jetzt ein neuer großer Empfangsraum. Dazu sind vielfältige Arbeiten im Trockenbau, bei der Elektrik und beim Sanitäranschluss notwendig und zum Teil bereits abgeschlossen. In diesen Tagen wird der Fußboden erneuert, Fliesen verlegt und umfangreich gemalert. Mitte Juni sollen dann die neuen Büromöbel geliefert werden, wobei der neue Empfangstresen das zentrale Element wird. Durch eine zeitgemäße LED-Beleuchtung erscheint das Technische Museum der Bandweberei dann „in neuem Licht“.
Auf Grund der Bauarbeiten und der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung (Besuch nur mit negativem Test und nach Voranmeldung), wurde beschlossen, das Museum noch bis Ende Juni geschlossen zu halten. Auch die telefonische Erreichbarkeit ist momentan nicht immer gegeben. Wir informieren hier, wenn das Museum wieder für den Besucherverkehr öffnet.

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf