Großröhrsdorf in diesem Jahr ohne Weihnachtsmarkt

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde im Organisationsteam des Weihnachtsmarktes viele Möglichkeiten und Varianten geprüft, wie ein Weihnachtsmarkt im Jahre 2020 unter Corona-Bedingungen sicher stattfinden kann.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und lange überlegt, aber ein Weihnachtsmarkt, so wie wir ihn kennen und lieben, ist unter den derzeitigen Bedingungen nicht realisierbar. Schweren Herzens müssen wir den Weihnachtsmarkt 2020 absagen.

Unter den aktuell geltenden Auflagen hätte der Markt mit einer Einzäunung versehen werden müssen, um die Besucherzahl zu beschränken. Die Absperrung hätte mit einem Haupteingang und -ausgang mittels Zählung sowie der Einrichtung einer Kontaktpersonen-Nachverfolgung realisiert werden müssen. Innerhalb des Marktes würden zudem scharfe Hygiene- und Abstandsregeln gelten, wie auch ein größerer definierter Abstand zur Programmbühne. Größere Menschenansammlungen an Glühwein- oder Gastronomieständen müssten jederzeit aufgefordert werden, den geltenden Abstand einzuhalten. Als Konsequenz dieser Vorgaben hätte es einen deutlich höheren Personal- und Materialeinsatz erfordert, den wir auch mit den zahlreichen freiwilligen Helfern nicht hätten stemmen können.

Eine vorweihnachtliche und besinnliche Stimmung hätte sich unter diesen Einschränkungen nicht entfaltet. Letztlich gilt vor allem auch die Verantwortung gegenüber den Besuchern und Bürgerinnen und Bürgern.

Natürlich wird es rund um das Rathaus eine Weihnachtsbeleuchtung geben sowie den traditionellen Weihnachtsbaum mit Pyramide.

Stefan Schneider
Bürgermeister

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf