Die Figuren der Großröhrsdorfer Weihnachtspyramide erhalten ein neues Farbgewand

Die Mitglieder des Heimatvereins Großröhrsdorf e.V. arbeiten gerade die Figuren der Weihnachtspyramide auf.

Seit 1984 dreht sich nun schon die Weihnachtspyramide in der Adventszeit vor dem Rathaus. Gerade in den Tagen vor Heiligabend ist sie ein beliebtes Ziel für einen Spaziergang im Ort und bringt nicht nur die Kinderaugen zum Leuchten. In den vielen Jahren haben die Figuren bereits so manches erlebt und überstanden. Sogar Zerstörungswut und Diebe schreckten nicht vor ihr und den Märchenfiguren zurück. Nun nagt der Zahn der Zeit so an den Pyramidenfiguren, dass eine Runderneuerung notwendig ist. Die Mitglieder des Heimatvereins Großröhrsdorf e.V. haben sich der Sache angenommen und entfernen gerade im Heimatmuseum, die sich abblätternde Farbe. Danach werden die Stellen mit Einlassgrund vorgestrichen und neu gespachtelt, bevor nochmals in unzähligen Stunden und in Handarbeit für den neuen Farbaufstrich alles vorbereitet wird. So erhalten insgesamt 15 Figuren wie die Sieben Zwerge, drei Musikanten und Hänsel mit Gretel ein neues Gewand. Schneewittchen wird sogar mit neuer Haarbracht verziert und die Sieben Zwerge sollen neue Werkzeuge erhalten. Unzählige Arbeitsstunden haben Gunter Hein und Mattias Hennig vom Heimatverein noch abzuleisten, bevor die Figuren im neuen Gewand erstrahlen und pünktlich zum 1. Adventswochenende wieder den Rathausvorplatz in Weihnachtsstimmung versetzen.

Gunter Hein beim Abschleifen einer Musikantenfigurzoom
Gunter Hein beim Abschleifen einer Musikantenfigur

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf