Ausbau der Johann-Sebastian-Bach-Straße

Der grundhafte Ausbau der Johann-Sebastian-Bach-Straße zwischen der Großmannstraße und der Lessingstraße soll Mitte November 2017 abgeschlossen sein.

Neben der Brauereistraße ist die Firma Frauenrath Bauunternehmen GmbH nur ein paar Meter weiter auch auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße zwischen der Großmannstraße und der Lessingstraße tätig. Diese hat von der Stadt Großröhrsdorf den Auftrag zur Ausführung der Straßenbauarbeiten und von der Wasserversorgung Bischofswerda GmbH den Auftrag für die Auswechslung der in dieser Straße befindlichen Trinkwasserleitung erhalten.

Mit dem Ende der Bauarbeiten Mitte November wird die Johann- Sebastian-Bach-Straße dann ab der Post bis zur Lessingstraße durchgängig asphaltiert sein. Dafür musste auch hier im großen Umfang der Untergrund ausgetauscht werden, um eine hydraulisch gebunden Tragschicht zu erhalten. Auch wurden die Elektrokabel für die Straßenbeleuchtung erneuert. Des Weiteren wurde der Gehweg parallel nördlich der Straße mit Betonpflaster befestigt und mit zusätzlichen Absenkungen versehen. Im südlichen Randstreifen findet dann das einst in der Fahrbahn eingebaute Großpflaster seine Wiederverwendung und bildet so ein Pendant zur bereits im Jahre 2016 ausgebauten Poststraße.

Neben Eigenmittel aus dem Stadthaushalt machen Förderungen durch das Investitionskraftstärkungsgesetzt und durch die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger, Teil B Instandsetzungs- und Erneuerungspauschale diese Maßnahme möglich.

Die Johann-Sebastian-Bachstraße vor dem grundhaften Ausbau.zoom
Die Johann-Sebastian-Bachstraße vor dem grundhaften Ausbau.
Johann-Sebastian-Bachstraße im Bauzoom
Johann-Sebastian-Bachstraße im Bau

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf